Stephen E. Schmid / P. Reichenbach (Hg.) -

DIE PHILOSOPHIE DES KLETTERNS

Sachbuch


Leseprobe

"Das Gehirn ist der wichtigste Muskel beim Klettern."

Wolfgang Güllich 

Inhalt

Warum klettern, wenn man auch abstürzen kann? Wie wurde aus dem Klettern eigentlich ein Sport? Und was hat das Erklimmen eines Berges mit Individualität zu tun? Ist Solo-Klettern Wahnsinn oder moralisch vertretbar? Was kann man vom Scheitern am Berg lernen? Und ist es ethisch richtig, Haken in den Fels zu schlagen? Wie sieht es überhaupt mit dem Naturschutz aus? Und warum macht Klettern so frei und so glücklich?

In Die Philosophie des Kletterns erzählen internationale Autoren aus verschiedenen Disziplinen - Philosophieprofessoren, Journalisten, Kletterprofis - kenntnisreich von den Abenteuern, die zwischen Auf- und Abstieg liegen, und was man aus ihnen lernen kann. Seit der Klettersport vor genau 150 Jahren im sächsischen Elbsandsteingebirge erfunden wurde, steigt die Zahl derjenigen, die sich auf die Gefahren des Kletterns einlassen, immer weiter.

Neben der Faszination fürs Risiko spielt dabei aber auch das Streben nach Erkenntnis eine große Rolle. Das Klettern kann uns verändern, es kann unsere Möglichkeiten erweitern, es kann unseren Charakter schulen, es vermittelt uns Freundschaften - und kann sogar dazu beitragen, ein glückliches Leben zu führen. Davon erzählt dieses Buch.

Mit Beiträgen von

Hans Florine (Rekordhalter im Speedklettern)
Ben Levey (The Castle Climbing Centre, London)
Maximilian Probst (Clemens-Brentano-Preisträger, Autor für ZEIT u.a.)
William Ramsey (Kletterer und Philosoph)
Debora Halbert (University of Hawaii)
Max v. Malotki (WDR-Journalist und Autor)
Kevin Krein (Philosoph, University of Alaska)
Melanie Müller (Freie Autorin und Kletterin)
Dane Scott (University of Montana)
Eva Hammächer (Freie Autorin und Kletterin)
Pam R. Sailors (Philosophin)
Paul Charlton (Bergführer)
Brian Treanor (Loyola Marymount University)
Magnus Agnafors (Eiskletterer, Universität Linköping)
Dale Murray (Kletterer, University of Wisconsin)


Ausstattung

  • Hardcover
  • Zweifarbiger Innenteil
  • Titelprägung
  • 224 Seiten
  • korallrotes Vorsatzpapier
  • rotes Lesebändchen

"Die Philosophie des Kletterns"

ISBN 978-3-938539-33-0

19,90 €

  • verfügbar
  • 1 bis 3 Tage1

Auch als E-Book erhältlich.


Die Herausgeber

Stephen E. Schmid

ist Assistenz-Professor für Philosophie an der University of Wisconsin-Rock County. Er schrieb seine Doktorarbeit in Geistesphilosophie. Aktuell konzentriert er sich auf das Thema der Motivation in Sport und Erziehung. Schmid spielt seit zwanzig Jahren in den Bergen und den Felsen. Er widmet dieses Buch Beth.

 

Peter Reichenbach

Gründer des mairisch Verlags, hat Neuere Deutsche Literatur, Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Er ist auch Mitherausgeber des Bandes "Die Philosophie des Radfahrens".


Die Übersetzer

Aus dem Englischen von Peter Reichenbach, Roberta Schneider, Blanka Stolz und Daniel Beskos




Pressestimmen zu "Die Philosophie des Laufens"

"Eine kluge Schwärmerei; reflektiert und mit theoretischen Einsprengseln versehen, aber in jeder Zeile getragen von der Lust auf einen Sport, der einen an die eigenen Grenzen führt - und wenn es glückt, darüber hinaus."

Stern 


"Die große Stärke der einzelnen Beiträge liegt darin, dass sich die Leser mal mit Hilfe ihresVerstands, mal mit Beistand von Aristoteles oder Nietzsche selbst auf die Suche nach Antworten machen sollen - indem einfach die richtigen, grundsätzlichen Fragen gestellt werden."

Dominik Prantl, Süddeutsche Zeitung 


"Eröffnet den (nicht kletternden) Lesern die Möglichkeit, in die Lebens- und Denkwelt von sympathischen, zugleich partiell wahnsinnigen Menschen einzutauchen."

Frank Lorentz, Himmelblau



"Spannende Texte über unterschiedlichste Aspekte des Klettersports und ein spannender Einblick hinsichtlich der persönlichen Beweggründe der einzelnen Protagonisten."

Alexander Nickel-Hopfengart, Zuckerkick 



Presseinfos zum Download

  • 300 dpi
  • honorarfrei
  • Bitte beim Abdruck Quelle angeben "www.mairisch.de"
  • Zum Download einfach Bild anklicken oder "Ziel speichern unter".

Cover

Presseinfo



Aus der gleichen Reihe