Bettina Hesse (Hg.)

DIE PHILOSOPHIE DES SINGENS

Sachbuch

Leseprobe

»Gesang ist Dasein.«

Rainer Maria Rilke 

Inhalt

Die Stimme ist unser ureigenes Instrument, und wir haben sie jederzeit bei uns. Sie steht im Zentrum einer Philosophie des Singens, wenn wir uns fragen: Was ist Singen überhaupt? Ist es künstlerischer Ausdruck, Spiegel der Seele oder ein politischer Akt? Was bedeuten cantabile, parlando oder die ganze Stimme, und was können wir für sie tun? Wie singen Tiere? Reicht der Gesang auch bis in die Stille? Welche Rolle spielt er in Nietzsches Philosophie? Und ist es ein Unterschied, gemeinsam im Kneipen- oder Kirchenchor zu singen oder alleine unter der Dusche?
21 Autor*innen schreiben über philosophische, poetische und praktische Aspekte einer Kulturtechnik, die immer auch Teil unseres ganz natürlichen Ausdrucks ist. Seit dem Orpheus-Mythos hat das Singen die Philosophie und Literatur geprägt – und tut es noch heute.

Herausgeberin und Autorin Bettina Hesse singt seit vielen Jahren. Und auch alle Autor*innen, die in diesem Band zu Wort kommen, haben Spaß am Singen, als Philosoph*innen und Literat*innen, als Chorleiter*innen und Sänger*innen, mit Stimmperformance und Weltmusik, auf der Bühne, in der Natur, in der Liturgie oder Musiktherapie, selbst im Duett mit Bienen.

Mit Beiträgen von

Ralf Peters (Stimmkünstler & Philosoph)

Jeanette Zippel (Künstlerin)

Volkmar Mühleis (Autor & Dozent)

Alexandra Naumann (Sängerin & Dozentin)

Lisa Pottstock (Philosophin & Chorleiterin)

Maxi­milian Probst (Journalist)

Angela Steidele (Autorin)

Mariana Sadovska (Sängerin & Musikerin)

Ernesto Pérez Zúñiga (Autor)

Konrad Heiland (Musiktherapeut)

Bettina Wenzel (Stimmkünstlerin & Komponistin)

Julia Hagemann (Sängerin & Chorleiterin)

Nika Bertram (Autorin)

Ute Almoneit (Autorin und Stimmkünstlerin)

Josef-Anton Willa (Theologe & Seelsorger)

Maria Gorius (Kulturwissenschaftlerin)

Monika Buschey (Autorin)

Markus Stockhausen (Musiker)

Marie T. Martin (Autorin)

Simon Rummel (Komponist)

Bettina Hesse (Autorin und Herausgeberin)

 

Ausstattung

  • Hardcover
  • Zweifarbiger Innenteil
  • Titelprägung
  • 272 Seiten
  • Lesebändchen

Bettina Hesse - "Die Philosophie des Singens"

ISBN 978-3-938539-55-2

Hardcover

22,00 €

  • verfügbar
  • 2 bis 5 Tage1

Auf als E-Book erhältlich.



Pressestimmen zu "Die Philosophie des Singens"

»Ein Mosaik, das zeigt, wie elementar und zentral Singen für unser Leben ist.«

Dagmar Penzlin, NDR Kultur 

 

»Der schön gestaltete Band ist eine gut gefüllte Fundgrube: So viele Töne, so viele Stimmen. Auch Orpheus, diese Wette sei gewagt, würde das Buch empfehlen.«

Martin Oehlen, Bücheratlas

 


»Um die Stimme, das körpereigene Instrument, drehen sich viele der klugen und klangvollen Gedankenketten von 22 Autoren in diesem feinen Buch.«

Barbara Weitzel, Welt am Sonntag

 

»Gesang bedeutet eine Vielfalt von Lauten. Die Philosophie des Singens zeigt das Singen als Erkenntnisform, in der großes Potenzial, aber auch die Gefahr der Manipulation steckt. Gesang ist politisch.«

Christian Berndt, Deutschlandfunk Kultur

 


»Wir machen es unter der Dusche und in der Kirche; auch Tiere tun es: Wale, Fledermäuse und sogar Bienen. Die Rede ist natürlich vom Singen, dessen Kraft und Urgewalt sich nun ein reichhaltiges Sachbuch widmet. "Die Philsophie des Singens" versammelt Beiträge von Komponisten und Musiktherapeuten, Sängern und Chorleitern. Heraus kommt ein Vielklang aus Literatur, Politik und Alltag. Sehr stimmig.«

                                                                    Matthias Schmidt, Stern

 

»Diese unterhaltsame Lektüre sei allen für eine Mußestunde wärmstens empfohlen und eignet sich wunderbar [...] für alle sangesbegeisterten Menschen und solche, die es dadurch noch werden können.«

Marleen Hoffmann, Chorzeit 

 

»Lebensgeschichten werden entfaltet, kunterbunt und erfreulich vielgestaltig, meist unterhaltsam, präzise in der Beobachtung und Darstellung - was macht Gesang für mein Leben aus?«

Oliver Cech, WDR 3 

 

»Ein Liedchen zu trällern ist mehr, als man denkt. Schlaue Gedanken über unser eigenes Körperinstrument.«

Luisa Reisinger, DIE ZEIT 

 

»Ein Buch, das ein Füllhorn an Erfahrung über die Praxis einer Kulturtechnik ausgießt, die sowohl den einzelnen Menschen wie die Traditionen Europas tief geprägt hat.«

Thomas Linden, Kölnische Rundschau 

 

»Es wird klar: Das Thema Singen hat so viele verschiedene Facetten, birgt so viel Tiefe, dass es höchste Zeit ist, darüber ausgiebig zu philosophieren.«

Kerstin Burlage, Radio Bremen

 

 



Presseinfos zum Download

  • 300 dpi
  • honorarfrei
  • Bitte beim Abdruck Quelle angeben "www.mairisch.de"
  • Zum Download einfach Bild anklicken oder "Ziel speichern unter".

Cover
Cover
Presseinfo
Presseinfo


Aus der gleichen Reihe


mairisch Verlag

Schwenckestr. 68

D-20255 Hamburg

Tel: +49 (0)40-6889 6755

kontakt@mairisch.de

www.mairisch.de

 

 

Webshop

Lieferung in Deutschland versandkostenfrei!

Ohne Registrierung.

Bezahlung über Paypal oder auf Rechnung.

 

Newsletter abonnieren


Einmal im Monat:
News, Termine & Surf-Tipps


mairisch im Netz:

Facebook

Twitter

Instagram

 

Wikipedia

 

 Issuu

Bandcamp


About mairisch