Neu bei mairisch:

Toine Heijmans

Der unendliche Gipfel

Roman

 

 

Erscheint 7. März 2023

 

 

Line Hoven & Jochen Schmidt
Paargespräche —
Together forever

Illustrierte Dialoge berühmter Paare

Erscheint 7. Februar 2023

 

 

Nils Mohl & Halina Kirschner

Wilde Radtour mit Velociraptorin

Fahrradbuch für Kinder

 

Erscheint 25. März 2023

 

 

Jürgen Abel & Antje Flemming
ZIEGEL #18
Hamburger Jahrbuch für Literatur

 

Erscheint 18. April 2023

 

 


Musa Okwonga

Es ging immer nur um Liebe

Roman

 

 

Katja Spitzer

Ringo und die Vampirkaninchen

Gruselbuch für Kinder

 

 

Dita Zipfel, Finn-Ole Heinrich & Tine Schulz
Bosco Rübe rast durchs Jahr
Kinderbuch

 

 

 

Spring (Hg.)
SPRING #19 - "Scheitern"
Magazin für Illustration



Vorschau Frühjahr 2023



Aktuell im Blog:

Mit Tine Schulz in die Welt der Rüben

Nach Schlafen wie die Rüben basteln Tine Schulz, Dita Zipfel und Finn-Ole Heinrich weiter am Rübenkosmos. Diesmal begleiten wir Bosco Rübe, den kleinsten der Familie, durchs Jahr. Die besten Geschichten eines ganzen Rübenjahres heben ab in der Küche oder im Kinderladen, schweben durch den Garten, die Straßen und fliegen bis ins All und zurück. Es wird fabuliert, gesponnen, geabenteuert und jedes, wirklich jedes Gefühl wird mindestens komplett ausgekostet. 

 

Wir haben mit Illustratorin Tine Schulz über den Zeichenprozess und die Welt von Bosco Rübe gesprochen.

 

 

-> Weiterlesen

 

 

 

 


zu Musa Okwongas neuem Buch

Was macht es mit dir, in eine fremde Stadt zu kommen? Wie fängst du das Leben dort an? Und wie schaffst du es, deine Vergangenheit, deine Gegenwart und deine Zukunft in Einklang zu bringen?

Der britisch-ugandische Autor Musa Okwonga erzählt in seinem autofiktionalen Roman davon, wie es ist, in Berlin anzukommen und sich dort als Person of Colour zurechtzufinden, wie es ist, Freund*innen zu finden, Fußball zu spielen, sich zu verlieben und wieder zu trennen, die Magie des Voodoos zu erfahren, Kuchen zu essen und als Autor zu arbeiten. Es ging immer nur um Liebe ist ein berührender, persönlicher und poetischer Text über Dating, Liebe und Sexualität, über Rassismus und Entfremdung, über Verlust und Selbstakzeptanz. Und über die Suche nach einer Heimat, nach einem Ort, an dem man sich wohl und geborgen fühlt und an dem Hautfarbe keine Rolle spielt, irgendwo zwischen Uganda, London und Berlin.

 

-> Weiterlesen

 

 

 

 


mairisch goes Barcelona 2022!

Spanien ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2022.

 

Daher haben wir im April 2022 unseren Verlagssitz für einige Wochen nach Barcelona verlegt, um die spanische und katalanische Buchszene kennenzulernen!

Wir wollten mit Autor*innen, Verlagen, Buchhandlungen, Gestalter*innen, Agenturen und Veranstalter*innen sprechen, ihre Arbeit kennenlernen und hier im Blog vorstellen. Aber wir wollten auch verstehen, wie die spanische/katalanische/baskische Buchwelt tickt, welche Trends es im Kinderbuch oder in der Covergestaltung gibt, welche Themen dort gerade aktuell sind und wie das Land durch die Corona-Zeit gekommen ist. Und natürlich sind wir wieder ausgiebig auf Entdeckungsreise in Sachen Essen und Trinken gegangen!

Über all das berichten wir hier im Blog und natürlich in unseren anderen Kanälen, z.B. bei Instagram, Twitter, Facebook und Telegram. Unsere Reise startete am 10. April!

 

Wir freuen uns, dass wir eine solche Reise nach Amsterdam 2016 und Paris 2017 endlich wieder machen konnten. Dafür Danke an den Deutschen Literaturfonds für die Unterstützung!

 

»The bike played quite a starring role in the early feminist movements« - Interview mit Hannah Ross

In REVOLUTIONS erzählt Hannah Ross die Geschichte des Fahrrads aus weiblicher Perspektive. Sie führt uns von den Anfängen des Radfahrens im 19. Jahrhundert, als Frauen unglaubliche Widerstände überwinden mussten, bis in die Gegenwart und rund um die Welt, von Europa und den USA bis in den Nahen Osten, nach Indien und Australien. Die inspirierenden Lebensgeschichten vieler außergewöhnlicher Rad-Pionierinnen, Rennfahrerinnen, Feministinnen und Abenteurerinnen zeigen, warum eine selbstbestimmte Position der Frau von Beginn an mit dem Radfahren verknüpft war: Das Fahrrad als echte »feministische Freiheitsmaschine«. 

 

Im Interview berichtet Hannah davon, wer sie inspiriert, wen sie inspirieren möchte – und von ihrem Lieblingsfahrrad.

 

-> Weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 


mairisch Verlag

Schwenckestr. 68

D-20255 Hamburg

Tel: +49 (0)40-6889 6755

kontakt@mairisch.de

www.mairisch.de

 

 

Webshop

Lieferung in Deutschland versandkostenfrei!

Ohne Registrierung.

Bezahlung über Paypal oder auf Rechnung.

 

Newsletter Abonnieren


mairisch im Netz:

 

Instagram

 

Facebook

 

Twitter

 

Wikipedia

 

 Issuu

 

Telegram


About mairisch