Michael Weins - DELFINARIUM

Roman


Leseprobe

Hörprobe

Download
Michael Weins liest aus "Delfinarium"
hoerprobe_weins_delfinarium.mp3
MP3 Audio Datei 2.9 MB

"Michael Weins zu lesen bedeutet Heimweh nach einem Ort zu bekommen, an dem man noch nie gewesen ist."

Stefan Beuse 

Inhalt

Martin heißt eigentlich Daniel. Er soll auf Susann Windgassen aufpassen. Nach einem Unfall spricht sie nicht mehr, liebt aber plötzlich Delfine und übt schon bald eine betörende Wirkung auf Daniel aus.
Als ein Fremder auftaucht, der behauptet, Susann sei eigentlich seine verschwundene Frau Marie, begibt sich Daniel auf die Suche nach dem Geheimnis einer Frau, die das Universum offenbar im entscheidenden Augenblick doppelt belichtet hat. Michael Weins schreibt reduziert und mit trockenem Humor und dabei so prägnant, wie ein Zeichner Striche setzt: Eine berührende Geschichte aus dem Alten Land, jenem fast schon mystischen Streifen entlang der Elbe.

 

Ausstattung

  • Hardcover mit Überzug aus Naturpapier und Titelprägung
  • petrolfarbenes Vorsatzpapier
  • 216 Seiten

Michael Weins - "Delfinarium"

ISBN 978-3-938539-11-8

17,90 €

  • verfügbar
  • 1 bis 3 Tage1

Auch als E-Book erhältlich.


Der Autor

Michael Weins

*1971, lebt als Autor und Psychologe in Hamburg. Er ist Mitbegründer der Literaturclubs Machtclub und Schischischo.


www.michaelweins.de

Veröffentlichungen

Sie träumt von Pferden (Erzählungen, 2015)
Goldener Reiter (Roman, Neuausgabe 2013)
Lazyboy (Roman, 2011)
Delfinarium (Roman, 2009)
Krill (Erzählungen, 2007)
Goldener Reiter (Roman, 2002)
Feucht (Erzählungen, 2001)

 

Auszeichnungen

Hubert-Fichte-Preis 2016

Hamburger Literaturförderpreis 2005

Hamburger Literaturförderpreis 2000

 



Pressestimmen zu "Delfinarium"

"Ein wirklich feiner Roman – eine melancholische, humorvolle Geschichte mit oft fast surreal magischen Momenten."

Christian Möller, WDR 1 Live 

 

"Michael Weins ist ein Meister kurzer, leicht schräger Geschichten, deren Helden nicht unbedingt geradlinig durchs Leben gehen. Dank des subtilen Humors und der feinen Beobachtungsgabe ist "Delfinarium" ohnehin das Hamburgbuch des Jahres."

Frank Keil, Welt 

 

"Seine Sprache ist großartig – er erzählt unaufgeregt eine aufregende Geschichte."

Lydia Herms, MDR Sputnik

 

"Ein poetisches, zartes und anrührendes Buch."

RBB Radio Fritz

 

"Eine Geschichte mit Humor und hoher Sensibilität."

Andrea Hacke, Brigitte

 



Presseinfos zum Download

  • 300 dpi
  • honorarfrei
  • Bitte beim Abdruck Fotografen angeben und Quelle "www.mairisch.de"
  • Zum Download einfach Bild anklicken oder "Ziel speichern unter".

Cover

© Chris Zielecki


© Stefan Volk


© Chris Zielecki

© Chris Zielecki

© Chris Zielecki



Mehr von Michael Weins