Finn-Ole Heinrich -

GESTERN WAR AUCH SCHON EIN TAG

Erzählungen


Leseprobe

"Hard stuff, immer aktuell - sowas brauchen wir!"

Clemens Meyer 

Inhalt

Susan fehlt ein Bein. Tom ist die Treppe runtergefallen. Und Henning lügt so lange, bis er die Wahrheit sagt. Finn-Ole Heinrich erzählt von Menschen, die ins Schwanken gekommen sind, die das Leben mit aller Härte umgeworfen hat. Und die nun wieder aufstehen müssen.

Finn-Ole Heinrich zählt zu den großen Talenten der deutschen Gegenwartsliteratur. Bereits seine ersten beiden Bücher, die taschen voll wasser (Erzählungen, 2005) und Räuberhände (Roman, 2007), wurden von Lesern und Presse gefeiert.

Mit Gestern war auch schon ein Tag erreicht sein Schreiben jetzt eine neue Stufe. Diese Texte hinterlassen in ihrer Ehrlichkeit, sprachlichen Klarheit, ihrer Sensibilität und auch in ihrem Humor beim Leser eine Faszination, die lange trägt.


Ausstattung

  • Hardcover mit geradem Rücken und Titelprägung
  • schwarzblaues Vorsatzpapier
  • 160 Seiten

Finn-Ole Heinrich - "Gestern war auch schon ein Tag"

ISBN 978-3-938539-14-9

16,90 €

  • leider ausverkauft

Auch als E-Book erhältlich.


Der Autor

© Denise Henning
© Denise Henning

Finn-Ole Heinrich

*1982, aufgewachsen in Cuxhaven, Filmstudium in Hannover.

Jetzt lebt er in Hamburg.

 

www.finnoleheinrich.de

Veröffentlichungen

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt (Kinderbuch-Trilogie, 2013/2014)


Räuberhände (Hörbuch, 2013)


Frerk, Du Zwerg (Kinderbuch 2011)


Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf
(Hörbuch mit Spaceman Spiff, 2010)


Gestern war auch schon ein Tag  (Erzählungen, 2009)


Auf meine Kappe (Hörbuch, 2009)


Räuberhände (Roman, 2007)


die taschen voll wasser  (Erzählungen, 2005)

Auszeichnungen (Auswahl)

LUCHS 2015
Hamburger Tüddelband 2014
Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2014
Lessing-Förderpreis 2013
Deutscher Jugendliteraturpreis 2012
LCB-Stipendium 2010
Hamburger Förderpreis 2009
Märkisches Stipendium 2009
Kranichsteiner Förderpreis 2008
Nicolas Born-Förderpreis 2008
Publikumspreis MDR-Preis 2008
Erfurter Stadtschreiber 2008
Hattinger Förderpreis 2007
Deutscher Jugendvideopreis 2005



Pressestimmen zu "Gestern war auch schon ein Tag"

"Seine Geschichten erzählen in Bildern, die alle von Regisseur Hans-Christian Schmid entworfen sein könnten, in einer Melancholie und Wucht, die an neuere Radiohead-Alben erinnert, in einer Sprache, die unvergleichlich ist."

Jan Drees, WDR 1 Live

 

"Auf welch kleinem Raum Heinrich große Gefühlswelten entstehen lässt! Ein Genuss."

Tobias Becker, KulturSPIEGEL

 

"Finn-Ole Heinrich spricht eine besondere Sprache, so selbstverständlich und wie nebenbei, dennoch ganz zielsicher, treffend und dicht."

Lydia Herms, MDR SPUTNIK

"Finn-Ole Heinrich is a bright star in the making, the secret hero of German indie publishing."

Katy Derbyshire, lovegermanbooks

 

"Finn-Ole Heinrich schreibt mit großer Zärtlichkeit für seine Protagonisten. Hier gibt es einen wirklich guten Nachwuchsautor zu entdecken, irre poetisch und viel handfester als all die Judith-Hermann-mäßigen Befindlichkeitsschreiber der vergangenen Jahre, noch keine dreißig und schon mit dem Einfühlungsvermögen einer achtfachen Pflegemutter."

Corinna Hennig, NDR

 

"Finn-Ole Heinrich wird den Fans von Clemens Meyer gefallen. Seine schonungslos ehrliche Schreibe begeistert."

Christiane Falk, SWR 2

 

"Thematisch radikal und erzählerisch brillant."

Florian Vollmers, FAZ Hochschulanz

 

"Finn-Ole Heinrich meint es ernst."

Klaus Irler, TAZ

 



Presseinfos zum Download

  • 300 dpi
  • honorarfrei
  • Bitte beim Abdruck Fotografen angeben und Quelle "www.mairisch.de"
  • Zum Download einfach Bild anklicken oder "Ziel speichern unter".

Cover

Presseinfo

© Denise Henning

 

© Denise Henning

© Denise Henning

© Denise Henning



Mehr von Finn-Ole Heinrich