mairisch goes Indiebookday 2014!

Mit dem Indiebookday haben wir ja echt was angerichtet. Wow. Danke Euch allen fürs Mitmachen.

 

Auch die mairisch-Gang hat sich natürlich Bücher besorgt - so sieht's aus:


Judith von Ahn:

"In Almas Augen"
von Daniel Woodrell

(Übersetzung: Peter Torberg)

 

erschienen bei Liebeskind

Stefanie Ericke-Keidtel:

"Eine Tonne für Frau Scholz"
von Sarah Schmidt

 

erschienen im Verbrecher Verlag

Blanka Stolz:

2 Serien, 8 wunderbare Bücher

alle erschienen bei Readux Books

Karen Köhler:

"Jane, der Fuchs & ich"
von Fanny Britt und Isabelle Arsenault (Übersetzung: Ina Pfitzner)


erschienen bei Reprodukt

Annegret Schenkel:

"Gegen Ende des Morgens"
von Michael Frayn

(Übersetzung: Miriam Mandelkow)

 

erschienen bei Dörlemann

Carolin Rauen:

"Was gewesen wäre"
von Gregor Sander


erschienen bei Wallstein

Peter Reichenbach:

"Mensch wie Gras wie"
von Dietmar Dath und Oliver Scheibler

 

erschienen im Verbrecher Verlag

Daniel Beskos:

"Die Revolution war im Fernsehen"
von Alan Sepinwall


erschienen bei Luxbooks

Kommentar schreiben

Kommentare: 0