Florian Thalhofer & Kolja Mensing -  13TERSHOP

Fim & Buch


Text- und Filmproben

31 Tage im Einkaufszentrum

Inhalt

Im Mikrokosmos des Einkaufszentrums überlagern sich die sozialen Bereiche Arbeit, Freizeit und Konsum und formen ein neues Lebensgefühl. Im 21. Jahrhundert ist der »mall walker« nicht einfach nur Kunde – er ist der Bewohner einer ganzen Welt, die über materielle Bedürfnisse längst hinausgewachsen ist.

31 Tage lang lebten der Filmemacher Florian Thalhofer und der Autor Kolja Mensing ununterbrochen in einem Einkaufszentrum. Ausgestattet mit Videokamera, Notizbuch und Laptop machten sie sich auf die Suche nach den Menschen in diesem künstlichen Raum und dokumentieren auch die Veränderungen an sich selbst. Auf den Ladenstraßen, in den Geschäftsräumen und entlang der Sonderverkaufsbereiche haben sie Stimmen eingefangen und zu kleinen Alltagsromanen verdichtet. Da gibt es etwa die junge Centermanagerin, die sehr persönliche Eindrücke von Ihrer Arbeit in einem von Männern dominierten Karriereweg schildert, den Hobby-Astrologen, der jeden Tag im Center sitzt und jedem gegen einen Kaffee Mut zuspricht und die Reinigungsfrau, die den Filmemachern gleich Ihre ganze tragische Lebensgeschichte offenlegt.

Diese Geschichten sind nun im Buch und auf der DVD zu lesen und zu sehen: literarische Texte, Bilder und ein 90-minütiger Korsakow-Film* auf DVD-Rom, musikalisch exklusiv unterstützt von Jim Avignon. Nach der Hochhaus- Reportage [13terStock] von 2005 nun also der zweite Teil der Doku-Reihe der beiden Berliner Künstler.


In der Wirklichkeit ereignen sich Geschichten nicht planvoll nacheinander, sondern gleichzeitig. Kolja Mensing und Florian Thalhofer setzen darum auf eine non-lineare Erzählweise. Für diese Art des Erzählens ist der Computer das ideale Medium. Als Authoring-Umgebung kommt das von Thalhofer entwickelte Korsakow-System zum Einsatz: Der Film wird auf dem Computer von DVD abgespielt. Mit der Maus klickt sich der Betrachter seinen individuellen Weg durch den Film.


Das Korsakow-System

In der Wirklichkeit ereignen sich Geschichten nicht planvoll nacheinander, sondern gleichzeitig. Kolja Mensing und Florian Thalhofer setzen darum auf eine non-lineare Erzählweise. Für diese Art des Erzählens ist der Computer das ideale Medium. Als Authoring-Umgebung kommt das von Thalhofer entwickelte Korsakow-System zum Einsatz: Der Film wird auf dem Computer von DVD abgespielt. Mit der Maus klickt sich der Betrachter seinen individuellen Weg durch den Film.

Weiteres Korsakow-Projekt:
Florian Thalhofer & Kolja Mensing: [13terStock]. 31 Tage im Hochhaus
--> mehr Infos.
--> Auch über uns bestellbar!


Ausstattung

  • Buch & DVD
  • 80 Seiten farbig
  • über 50 Fotos und Illustrationen
  • DVD-Länge ca. 90 Minuten

Florian Thalhofer & Kolja Mensing - "13terShop"

ISBN 978-3-938539-07-1

15,90 €

  • verfügbar
  • 1 bis 3 Tage1


Die Autoren und Musiker

Forian Thalhofer

*1972, ist Medienkünstler und hat das "Korsakow-System"* entwickelt. Florian Thalhofer war Gast-Professor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und unterrichtet am Mediamatic-Institut Amsterdam.


www.thalhofer.com

Kolja Mensing

*1971, lebt als freier Journalist und Schriftsteller in Berlin. Schreibt Literaturkritiken, Essays und Kulturreportagen für taz, FAZ, Deutschland-Radio Kultur und andere. Er hat die Bücher "Wie komme ich hier raus? Aufwachsen in der Provinz"(Kiepenheuer & Witsch) und "Minibar"(Verbrecher Verlag) sowie mit Florian Thalhofer die DVD "[13terStock] Geschichten aus dem Hochhaus" veröffentlicht.


www.koljamensing.de

Jim Avignon

Jim Avignon lebt als Musiker und Pop-Art-Künstler in Berlin und New York. Neben seinen Tätigkeiten als Maler (u.a. das größte Gemälde der Welt) ist er mit seiner 1-Mann-Heimelektronikband "Neoangin" als Musiker tätig und veröffentlichte mehrere Alben. Für [13terShop] hat er exklusiv den Film-Soundtrack komponiert und eingespielt.


www.jimavignon.com



Pressestimmen zu "13terSHOP"

"Die Wiederentdeckung der Normalität, das Aufspüren des Geheimnisses im Offensichtlichen, des Ereignisses in der Banalität - ein klasse Projekt!"

Neue Presse 

"13terShop zeigt den neuen künstlichen Lebensraum und seine Bewohner in all seiner Ambivalenz zwischen unwirklichem Hypnoseapparat und ernsthaftem Zufluchtsort."

GALORE 

"Das Shoppingcenter wird zu einem Gebilde, das allein aus den Geschichten der Menschen zu bestehen scheint."

Göttinger Tageszeitung

"Ein ungewöhnliches, faszinierendes Buchprojekt, das über die Grenzen des Mediums Buch hinausgeht."

Hedoniker Blog



Mehr von Florian Thalhofer & Kolja Mensing