mairisch zum Indiebookday 2024!

Der Indiebookday geht ins elfte Jahr und in die zwölfte Runde. Wir freuen uns wieder sehr darüber,  wie viele beim #indiebookday mitmachen und sagen: Danke! Über die unzähligen Nachrichten und Verlinkungen freuen wir uns sehr, und den einen oder anderen Buchtipp haben wir uns auch merken können. 

Und wer jetzt denkt: oh, Mist, voll vergessen dieses Jahr - keine Sorge, Indiebookday kann man ja jeden Tag feiern. 

 

Auch die mairisch-Gang hat sich natürlich Bücher besorgt – so sieht's aus:

 

 

Carolin Rauen:
"The Fall“
von Tobias Zielony
Spector Books, 2021

 

 

Nefeli Kavouras:

 

"Gedichtverdacht"

von Elke Erb, herausgegeben von Urs Engeler & Christian Filips

roughbooks, 2019

Karen Köhler:

 

"Körper lügen nicht, Trauma transformieren in der Welt und in uns selbst"

von Staci K. Haines

w_orten & meer, 2024

Peter Reichenbach:

 


"Biting Back – Essen, Diaspora, Widerstand"
von Fallon Tiffany Cabral, Meryem Choukri (Hg.)
Unrast Verlag, 2023

Nele Deutschmann:


"Kleine Kratzer"

von Jane Campbell
Kjona Verlag, 2023

Daniel Beskos:

"Emmie Arbel. Die Farbe der Erinnerung"

von Barbara Yelin 

Reprodukt, 2023

Blanka Stolz:

 

"Trost & Träume"
von Anna Kow
Trottoir Noir, 2024

 

"Spatial Commons"
von Dagmar Pelger,

Adocs, 2022

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

mairisch Verlag

Schwenckestr. 68

D-20255 Hamburg

Tel: +49 (0)40-6889 6755

kontakt@mairisch.de

www.mairisch.de

 

 

Webshop

Lieferung in Deutschland versandkostenfrei!

Ohne Registrierung.

Bezahlung über Paypal oder auf Rechnung.

 

Newsletter Abonnieren


mairisch im Netz:

 

Instagram

 

Facebook

 

X

 

Wikipedia

 

 Issuu

 

Telegram


About mairisch