Neu im Frühjahr 2015:

Michael Weins & Katharina Gschwendtner - "Sie träumt von Pferden"

12 Geschichten mit Tieren von Michael Weins,

illustriert von Katharina Gschwendtner.

Ab sofort im Shop.

 

Mehr Infos zum Buch.

 


 



Raphaela Buder - "Die Wurzeln der Lena Siebert"

Graphic Novel

 

Die Geschichte eines kleines Mädchens und seiner seltsamen Mutter - Raphaela Buder erhält für "Die Wurzeln der Lena Siebert" den Graphic-Novel-Förderpreis AFKAT 2015.

Ab sofort im Shop.

 

Mehr Infos zum Buch.

 

 

 



Aktuell im Blog:

"Es geht um das Wunderbare" - Michael Weins und Katharina Gschwendtner im Interview

Von Peter Reichenbach und Hannah Zirkler


Am 21. März, rechtzeitig zum Indiebookday, erschien das Buch "Sie träumt von Pferden. Geschichten mit Tieren" mit wunderbar phantastischen Erzählungen von Michael Weins und liebvollen Illustrationen von Katharina Gschwendtner.

Das Buch ist eine gelungene Verbindung von Text und Bild, dem man die Liebe zu beidem sofort anmerkt. In einem Interview haben wir beiden ein paar Fragen rund um das Buch gestellt.

 

Bei der Release-Lesung hier bei uns im Laden hast du, Katharina, ein Foto von deiner ersten Begegnung mit Michael Weins gezeigt, da ist er als Döner verkleidet, während er vorliest. Habt ihr an diesem Abend beschlossen ein Buch zusammen zu machen, oder wie kam es zur Zusammenarbeit?

 

Katharina Gschwendtner: Tatsächlich! Die jungen Autoren traten mit Fladenbrot auf dem Kopf im Rahmen einer Ausstellung der Künstlergruppe "Fleisch" auf, deren Mitglied ich war. Insofern war konzeptionell alles auf einer Linie. Das war 1997! Tatsächlich hatten wir damals die Idee einer Zusammenarbeit. Die Idee wurde durch alle möglichen Aktionen abgelöst. Ich beendete mein Studium und begann anschließend, vor allem für Zeitungen und Magazine zu zeichnen. Mir macht das nach wie vor großen Spaß! Aber je länger ich in diesem schnelllebigen Bereich arbeitete, erwuchs der Wunsch nach langlebigen Veröffentlichungen. Ich bin Mitherausgeberin von Spring, einem Magazin für Zeichnung und Bilderzählung. Das ist auf jeden Fall eine Plattform, die ich als Ergänzung genieße. 2014 entstand eine Zusammenarbeit von Spring mit einigen Autoren, wobei Michael und ich uns einander wieder begegneten. Wir griffen die Idee sofort wieder auf und wussten, dass wir ein Buch zusammen machen wollten. mairisch fand die Idee auch überzeugend und so ging alles seinen Lauf.

 

Michael Weins: Ich fand Katharinas Sachen schon 1997 toll, so viel erinnere ich, trotz des Döners auf dem Kopf. Wir wollten dann im Jahr 2000 gemeinsam ein Buch machen, aber es hat aus dubiosen Gründen nicht geklappt. Im Sommer 2014 trafen wir uns wieder, und ich hatte diese Konzept-Kurzgeschichtensammlung in der Schublade, die wie die Faust aufs Auge zu passen schien.

mehr lesen 0 Kommentare