Spring (Hg.) -

SPRING#12 - Privée

Magazin für Illustration


"Die Vielfalt ist verblüffend und weist die Gruppe als eine der kreativsten in Deutschland aus."

Andreas Platthaus, FAZ

Inhalt

Das Leben ist auf zwei Kartons verteilt: Auf dem einen steht öffentlich, auf dem anderen privat. Während der öffentliche Karton zuweilen ein bisschen wie ein Grabbeltisch im Kaufhaus wirkt – jeder kann darin herumwühlen, wie er will –, steht in dieser zwölften SPRING-Ausgabe vor allem der private Karton im Mittelpunkt: Jene Seite von uns, die wir nur mit ausgewählten Menschen teilen und die voller Geheimnisse steckt. Auf welchen der beiden Kartons wir wie viel verteilen, steht uns natürlich frei. Aber ist die Summe der beiden nun bei jedem Menschen gleich? Haben also alle Leben das gleiche Volumen? Oder gibt es kleinere und größere Leben?

Vielleicht findet sich die Antwort auf diese Frage in diesem Heft. Mit Sicherheit werden darin noch weitere, nicht minder prekäre Fragen erörtert, manch seltsame Äußerung gewagt und verschiedene irritierende Umstände offen gelegt. Viel Vergnügen beim Wühlen.

 

SPRING wurde 2004 in Hamburg gegründet. Seitdem erscheint jedes Jahr im Sommer ein neuer Band der Anthologie, der die unterschiedlichsten Arbeiten aus den Bereichen Comic, Illustration und freier Zeichnung zu jeweils einem Thema bündelt. Die Gruppe besteht seit Beginn ausschließlich aus Frauen und ist mittlerweile ein solides und wichtiges Netzwerk für Zeichnerinnen in Deutschland. Ab Ausgabe 12 erscheint SPRING im mairisch Verlag.


Ausstattung

  • Broschur
  • Einfarbiger Druck auf verschiedenen farbigen Papieren
  • 216 Seiten
  • Zweisprachig Deutsch / Englisch

Spring #12 - Privée

ISBN 978-3-938539-36-1

18,00 €

  • leider ausverkauft


Die Zeichnerinnen

Mit Comics, Illustrationen und Texten von Ludmilla Bartscht, Larissa Bertonasco (in Kooperation mit Shorouk El Hariry), Almuth Ertl, Katia Fouquet, Katharina Gschwendtner, Line Hoven, Carolin Löbbert, Ulli Lust, Sophia Martineck, MOKI, Nina Pagalies, Katrin Stangl, Maria Luisa Witte und Stephanie Wunderlich.

www.springmagazin.de


Pressestimmen zu "Spring #12 - Privée"

"Und wer sich die Vielfalt der Storys zum Thema „Privée“, also quasi Intimsphäre aus weiblicher Perspektive, von bekannten Comicautorinnen oder Newcomern anschaut, muss sich wirklich fragen, warum die Comic Community immer noch als Jungsdomäne wahrgenommen wird. [...] All das ist kindlich oder nüchtern, interessant schräg oder perfekt skurril als Illustration oder Geschichte gezeichnet, aber immer so kraftvoll wie eigensinnig. Da bekommt man das Gefühl, nicht ein Heft, sondern eine Art Schmuckstück in den Händen zu halten."

Sonja Eismann, Missy Magazin


"Was nicht öffentlich wird oder werden darf: Das Thema der aktuellen, vorzüglichen Ausgabe ist das Private."

Christoph Haas, Süddeutsche Zeitung 


"[Spring] ist stets eine Fundgrube für Liebhaber der Illustration."

Buchmarkt


"Bleistift, Buntstift, Gouachen, klar konturierte, mit Fotografien kombinierte Arbeiten, mit Texten, in Form von Comics, Illustrationen und freien Zeichnungen, ist Privée eine tolle Reise durch die verschiedensten Stile, Geschichten und Auffassungen."

Sabine Danek, Page


"Ein beeindruckender Band voll erzählerischer Bildkraft, der mit den eigens gezeichneten Anzeigen im Schlussteil zusätzlich punktet."

Nina Basu , an.schläge – das feministische Magazin



Presseinfos zum Download

  • 300 dpi
  • honorarfrei
  • Bitte beim Abdruck Fotografen angeben und Quelle "www.mairisch.de"
  • Zum Download einfach Bild anklicken oder "Ziel speichern unter".

Cover

© Manfred Bogner

 

Presseinfo (Deutsch)

Info (English)



Mehr von Spring